Fantasy,  Romantik

A Fate darker than Love

Bewertung:
3/5

Zusammenfassung vom Buch:

Mächtig, unsterblich und geheimnisvoll. Valkyren sind die Nachfahrinnen der nordischen Götter und die Einzigen, die die Menschheit vor dem endgültigem Untergang bewahren können. Ihr Auftrag: die Seeelen gefallener Helden nach Valhalla zu begleiten. Blair, die als Tochter einer Valkyre keine eigenen Kräfte besitzt, hat mit alldem nichts zu tun- bis ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt, Doch Blair ist sicher das es kein Unfall war. Ihre Mutter wurde ermordet. Allerdings will ihr niemand glauben, nicht einmal ihr bester Freund Ryan, für den sie schon lange mehr als nur Freundschaft empfindet. Auf sich allein gestellt, macht sich Blair auf die Suche nach der Wahrheit und muss schon bald erkennen, dass ihr Schicksal aufs Engste mit dem der Valkyren verknüpft ist- und mit dem von Ryan

Das dunkelste Geheimnis liegt oft in dir selbst.

Band 1 der neuen Romantasy- Reihe von Bestsellerautorin Bianca Iosivoni

Meine Rezension und meine Zusammenfassung:

Blairs Leben verändert sich auf einen Schlag. Eben war sie noch glücklich und schon heute droht ihr Herz zu zerreißen vor unerwartetem Schmerz. Ihre Familie ist tot. Sie hat niemanden mehr außer ihrem besten Freund und heimlichen Schwarm – Ryan. Ihre Mutter war eine der mächtigen neun Valkyren, die in der Regel unsterblich sind und die Aufgabe haben, verstorbene Helden nach Valhalla zu begleiten. Ihre Schwester Fenja sollte diese Aufgabe übernehmen, doch jetzt sind beide bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Doch irgendwas an diesem Unfall ist nicht so verlaufen, wie es hätte geschehen sollen: am Unfallort gab es keine Reifenspuren, die darauf hinwiesen, dass das Auto von der Strasse abgekommen ist. Und nachdem Ryan Blair aus dem Auto geholfen hatte, hatte Blair weiter hinten einen seltsamen schwarz gekleideten Mann entdeckt mit einer ungewöhnlichen Narbe auf dem Gesicht. Keiner glaubt ihr, das es Mord war. Bis Blair beschließt, sich nach Valhalla aufzumachen, um endlich die Wahrheit herauszubekommen. Doch dann erfährt sie etwas, dass ihr Leben, wenn überhaupt möglich, noch mehr verändern wird…

Ein ganz entspanntes Buch, aber kein Buch, das man morgens anfängt und abends begeistert weglegt. Ich fand es nicht schlecht, aber auch nicht besonders aufregend. Der Schreibstil war ganz in Ordnung und die Grundidee auch, aber irgendwas hat mir gefehlt. Beim Lesen des Buches bin ich immer mit den Gedanken abgeschweift, weil es mich einfach nicht genügend gefesselt hat, was ich ein wenig schade fand. Ich mochte die Charaktere und manchmal (manchmal, heißt soviel wie= sehr sehr selten) musste ich auch über das Buch grinsen. Die Geschichte insgesamt ist ganz spannend, aber sehr eintönig und häufig auch sehr vorhersehbar. Ich finde die Idee- das unsterbliche Nachfahrinnen der Götter Seelen der verstorbenen Helden in eine andere Welt geleiten- sehr schön und das war es auch, was mich an dem Buch von Anfang an angesprochen hatte (naja, und natürlich das Cover und das es in jedem Bücherladen im Schaufenster stand). Auch der Titel: A FATE DARKER THAN LOVE – was übersetzt heißt: ein Schicksal dunkler als die Liebe, klingt richtig schön düster und verspricht Dramatik. Ich verstehe schon, was es mit dem Titel auf sich hat und streng genommen hält der Titel auch, was er verspricht, aber es war alles so voraussehbar, dass die Dramatik und das Dunkle einem genommen wurde, bevor man es lesen konnte. Außerdem fand ich, dass die spannenden Stellen nicht besonders gut ausgeschmückt waren, weshalb das aufregende Leseerlebnis, was man von einem Buch erwartet, getrübt wurde.  Trotzdem ein Buch, das man ruhig mal lesen kann, wenn man verzweifelt nach Lesestoff sucht. Obwohl ich das Ende echt geliebt habe und mir höchst wahrscheinlich den zweiten Teil kaufen werde, sobald er erscheint! Außerdem sieht es echt wunderschön im Regal aus. Auf dem Foto kommt es nicht so rüber. Aber das Cover schimmert gold, und es ist eins der guten Taschenbücher- eins dieser, dessen Buchrücken nicht bricht, wenn man es aufschlägt und keine Knicke im Buchrücken zurückbleiben, es hat einen Klapptext und manche Kapitel sind sowohl aus der Sicht von Blair als auch aus der von Ryan geschrieben. Viel Spaß beim Selberlesen. Eure Sienna ; )

Hi! Schön das du hier her gefunden hast! Mein Name ist Sienna und ich bin leidenschaftliche Leserin, liebe den Geruch von Büchern und bin möchte-gern-Schriftstellerin. Meinen Alltag verbringe ich mit Lesen, schreiben, bloggen und zeichnen oder malen!

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.