Blutig,  Fantasy,  Romantik

Biss zur Mitternachtssonne

Bewertung:
3.5/5

Infos zum Buch / Textausschnitte aus dem Buch/ Zusammenfassung:

„Ich kann nicht schlafen“, ergänzte ich leise. Sie schwieg einen Augenblick. „Gar nicht?“, fragte sie dann. „Nie“, flüsterte ich. Sie sah mich durchdringend an, voller Verwunderung und Mitgefühl, und augenblicklich, sehnte ich mich nach schlaf. Nicht zum abschalten, so wie bisher, nicht um der Langeweile zu entfliehen, sondern weil ich gerne träumen wollte. Könnte ich das Bewusstsein abschalten und träumen, wären mir ein paar Stunden in einer Welt vergönnt, in der sie und ich zusammen sein könnten. Sie träumte von mir. Ich wollte auch von ihr träumen. Sie schaute mich staunend an. Ich musste wegsehen. Ich konnte nicht von ihr träumen. Sie sollte auch nicht von mir träumen.

Ich wusste jetzt, wie leicht , wie mühelos es wäre, sich in Bella zu verlieben. Als würde ich fliegen. Mir diese Liebe zu verbieten, war dagegen, als müsste ich eine Felswand erklimmen, immer eine Hand über die andere, so anstrengend, als hatte ich bloß die Kraft eines Sterblichen.

Die Geschichte von Bella und Edward ist weltberühmter! Doch bisher kennen Leser*innen nur Bellas Blick auf diese betörende Liebe gegen jede Vernunft. In Biss zur Mitternachtssonne erzählt nun endlich Edward von ihrer ersten Begegnung, die ihm wie nichts zuvor in seinem Leben auf die Probe stellte, denn Bella ist zugleich Versuchung und Verheißung für ihn. Der Kampf , der in seinem Inneren tobt, um sie und ihre Liebe zu retten, verlieht dieser unvergesslichen Geschichte einen neuen, dunkleren Ton.

Bis zur Mitternachtsstunde lässt uns noch einmal in die Welt von Bella und Edward eintauchen, die Millionen von Fans verzaubert hat. Eine bildgewaltige Geschichte über das unbändige Verlangen und die schicksalhaften Folgen einer unsterblichen Liebe. Ein Muss für alle Romantasy Fans und eine berauschende Liebesgeschichte, die unter die Haut geht!

Meine Rezension und meine Zusammenfassung:

Der Erste Teil der Twilight Saga, endlich aus Edwards Sicht!

Edward Cullen ist ein Vampir, ein „vegetarischer Vampir“, denn er und seine Familie ernähren sich ausschließlich von tierischen Blut. Doch auf einmal gerät er in die unglaubliche Versuchung eines Mädchens, die Tochter des Chiefs Swan, Bella Swan. Noch nie hatte das Blut von jemanden ihn so verführt. Aber das ist nicht das einzige, was Edward an Bella auffällt, denn er kann die Gedanken von jedem lesen außer von Bella. Und auf einmal fängt er auch noch an, Gefühle für Bella zu entwickeln…

Durch dieses Buch konnte man alles etwas besser verstehen, und es ist schön, auch mal die Seite der Geschichte von Edward zu hören. Was ich ganz gut fand war, dass man die ganzen Gedanken von Bellas Freunden u.s.w lesen konnte, wer hätte denn bitte wissen können, dass Jessica Bella anfänglich doof fand? Besonders Mikes Gedanken waren witzig. Das Buch ist für alle Twilight Fans ein absolutes Muss. Doch trotzdem fand ich das Buch etwas in die Länge gezogen. Das Buch hat doppelt soviele Seiten wie der eigentliche erste Teil und das finde ich dann etwas übertrieben. Doch es hat mir allgemein sehr gut gefallen, durch das Buch konnte man viele unaufgeklärte Ereignisse besser verstehen. Und ganz oft hat man den Aha- Effekt. Trotzdem zogen sich so manche Kapitel in die Länge und das Buch hat mich auch nicht wirklich gefesselt. Es hat mich nicht so richtig vom Stuhl geworfen, es war eher informativ. Wenn man die ganze Twilight Saga schon kennt und dann die ganze Geschichte nochmal durchkauen muss, wirkt die Geschichte nicht mehr allzu spannend, weil man ja schon weiß, wie alles ausgeht. Trotzdem war es kein schlechtes Buch, ich mochte den Schreibstil und fand es ganz cool, auch die Cullens etwas besser kennenzulernen und wie es für Edward ist, mit ihnen zusammenzuleben. Das Cover gefällt mir aber nicht so gut, wieso zur Hölle ist da ein Granatapfel drauf?? Schreibt mir gerne eure Theorie dazu in die Kommentare! Viel Spaß beim Ausprobieren! : ) Eure Sienna; )

PS: Ich habe euch oben noch ein paar extra Informationen hinzugefügt. Nicht nur der kurze Text, der auf der Rückseite des Buches steht, sondern auch noch das, was auf der Innenseite des Umschlages steht. ; ) Ich hoffe, es ist euch nicht zuviel Lesestoff! ; )

Hi! Schön das du hier her gefunden hast! Mein Name ist Sienna und ich bin leidenschaftliche Leserin, liebe den Geruch von Büchern und bin möchte-gern-Schriftstellerin. Meinen Alltag verbringe ich mit Lesen, schreiben, bloggen und zeichnen oder malen!

4 Kommentare

  • Billi

    Hi Sienna
    Ich würde bis zur Mitternachtssonne auch gerne mal lesen.
    Nur habe ich noch eine Frage…
    Es ist ja aus Edwards Sicht geschrieben…
    Welche Teile fast es zusammen? 🤔
    Lg Billi

    • Sienna

      Liebe Billi…Biss zur Mitternachtssonne fasst den ersten Teil in einer sehr langen Version zusammen. Es ist aber logisch, Biss zum Morgengrauen davor zu lesen, hast du? .LG Sienna

  • Billi

    Liebe Sienna
    Ich habe den ersten Teil angefangen, allerdings aufgehört da ich den Film gesehen habe. Die restlichen Bücher habe ich schon fast durch. 🥳
    Lg Billi

  • Sienna

    Liebe Billi…
    Ich hatte die in weniger als einer Woche alle durch. Aber cool, viel Spaß beim weiter lesen! Der dritte ist am coolsten! Der vierte zieht sich für alle Edward Fans ein bisschen, aber der zweite Teil des vierten, wird wieder richtig cool, ähnelt dem Film aber eher wenig, da Bella die Vision von Alice ja nicht sieht. Aber an sonsten viel Spaß!
    LG Sienna

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.